,,Mehr als nur ein Spiel''

Die Klassen 8bM und 8cM besuchten am Mittwochnachmittag eine Autorenlesung des Sportjournalisten Julien Wolff. Er las aus seinem neusten Jugendbuch „Mehr als ein Spiel“ vor.

In diesem Buch geht es um einen Jungen mit dem Namen Luca, der im Profibereich Basketball spielt. Er besucht eine Sportakademie. Doch schon bald kommen ihm Selbstzweifel, ob er den Anforderungen und dem Druck gewachsen ist. Schlussendlich greift er zu Doping-Pillen, um mithalten zu können. Doch dann bemerkt er die ersten Nebenwirkungen…

An diesem Buch arbeitete der Autor ein halbes Jahr. Auch verkaufte er bereits 100.000 Bücher und verfasste 13. Sogar ins Ausland verkaufte der Journalist schon seine Werke. Sein erstes Buch war das Sachbuch „111 Gründe laufen zu gehen“. Sein Traum ist es, einmal einen Krimi zu schreiben. So hat er das Ziel, noch mehr Bücher zu schreiben, da er sich über jeden Leser freut und diese begeistern möchte. Die erfolgreichsten Kinderbücher waren die, die er zusammen mit den Fußballprofi Thomas Müller schrieb. Jedoch sein liebstes Buch ist „Traumtreter“, das er ziemlich am Anfang seiner Karriere verfasste. Der Autor ist gerade dabei, seinen Traum zu verwirklichen, da er an einem Krimi über einen Serienmörder schreibt. Er rät allen Menschen, sich nicht von seinen Träumen und Zielen abbringen zu lassen und auf sein Herz zu hören. Seine liebstes Motto von Allen Iverson, das zu seinem Rat passt, lautet: „There are two rules in life! First: Never give up! Second: Always remember rule number one!“

von Danny Lutz, 8bM        

Unser erlebnisreicher Wandertag

Am Donnerstag, den 30.09.2021, fuhren wir, die Klassen 8cM und 8bM, gemeinsam mit unseren jeweiligen Lehrern, Frau Strijewski, Frau Rusca und Frau Bloss, mit der Agilis Bahn nach Kirchehrenbach, um von dort aus im schnellen Tempo in der Kälte auf das Walberla zu wandern. 

Schon bald kamen wir am ersten Kreuz, zu Füßen des Walberlas, an. Bei unserem Aufstieg sangen wir Lieder  spielten „Wahrheit oder Pflicht?“. Auch unterhielten sich manche angeregt. Angekommen an der Walburgiskapelle, unterbrachen wir unseren Wanderweg und legten eine kurze Pause ein, um Brotzeit zu machen. Des Weiteren sahen wir einen Gleitschirmflieger, der gerade startete. Nun machten wir noch Bilder und aßen Hanuta. Danach liefen wir weiter zum Rodenstein. Leider ging es wieder den Berg hinauf und wir genossen die Aussicht auf Erlangen, Forchheim und sogar Bamberg. Der Abstieg war etwas glitschig, aber wir kamen munter unten in Schlaifhausen an. Anschließend tobten wir uns auf dem Spiel- und Fußballplatz aus. Zum Schluss machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof in Wiesenthau. 

Wandertage werden unternommen, um unseren Körper fit zu halten und die frische Luft zu genießen. 

Von Evi, Alaa und Hümeyra     

Ritter-von-Traitteur-Mittelschule · Egloffsteinstraße 43 · 91301 Forchheim
Fon 09191 - 65151 · Fax 09191 - 64143 · E-Mail: mail(at)traitteur-schule.de
Impressum · Datenschutz · Haftungsausschluss